The english website is currently
under construction.

DE | EN
 Menü

Die eigene Risikobewertung im Blick

28.05.2021

Aus dem Kreis unserer Mandanten werden wir immer häufiger angefragt, wie die Kreditversicherer das eigene Haus bewerten und wie Limitanfragen von Lieferanten und Dienstleistern entschieden werden. Wenn es bei diesen Limiten Engpässe gibt, melden sich die Lieferanten bei den Mandanten und fordern z.B. andere Zahlungsbedingungen oder Einschränkungen bei den Bestellungen. Im Moment liegt das oftmals auch daran, dass Rohstoffpreise steigen und damit die Verbindlichkeiten im Einkauf. Die Versicherer sind manchmal nicht bereit, ohne die Kenntnis der aktuellen Geschäftsentwicklungen und Hintergründe das Engagement auszuweiten.

Weniger problematisch ist das meistens, wenn einkaufsseitig der gleiche Versicherer dahinter steht, mit dem man auch selbst zusammenarbeitet. Hier besteht ein direkter Kontakt und ein gewachsenes Vertrauensverhältnis. Schwierig wird es jedoch dann, wenn es um „fremde“ Kreditversicherer geht.  

Hier können wir auf Wunsch eine Dienstleistung anbieten, die über den Umfang des Maklermandates hinausgeht: durch unsere Kontakte zu den Anbietern können wir Sie dabei unterstützen, Details über den Informationsstand bei den Versicherern zu erfahren und diesen mit aktuelleren Daten aufzufrischen. Manchmal reicht es, eine aktuelle Bilanz weiterzuleiten, in anderen Fällen ist jedoch eine umfangreiche Aufbereitung und Argumentation notwendig. Der Aufwand ist also immer sehr unterschiedlich.  

Wenn Sie Bedarf für unsere Unterstützung haben, wenden Sie sich gern an Ihre Ansprechpartner bei HANSEKONTOR.

 

Haben Sie Fragen zu dem Thema?

Die Expertinnen und Experten bei HANSEKONTOR stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns und wir melden uns zeitnah bei Ihnen zurück.

 E-Mail schreiben