The english website is currently
under construction.

DE | EN
 Menü

Der Feind im eigenen Bett

Vertrauensschaden­versicherung

Nahezu jedes Unternehmen versucht heute, sich vor kriminellen Angriffen von außen zu schützen. Dabei wird oft übersehen, dass die Täter schon in der Firma sitzen: an der Kasse, in der Buchhaltung, im Lager, oft sogar in Vertrauenspositionen. Doch das Risiko liegt nicht mehr nur bei den eigenen oder externen Mitarbeitern. Auch Dritte, die sich extern über die EDV Zugang zu Unternehmensdaten verschaffen oder über die EDV Betrugsszenarien verursachen können, stellen eine Gefahr für Sie dar. Gerade für mittlere und kleine Unternehmen, aber auch für Vorstände und Geschäftsführer kann sich ein Schaden fatal auf Liquidität, Rentabilität und Vermögensverhältnisse auswirken.

Die Vertrauensschadenversicherung bietet Unternehmen fast aller Branchen und Betriebsgrößen diskreten Schutz gegen Schäden, die Mitarbeiter oder Dritte durch vorsätzliche und nach dem Gesetz schadenersatzpflichtige Handlungen verursachen. HANSEKONTOR berät Sie eingehend zum Thema Risikomanagement und beschafft Ihnen den individuell benötigten Versicherungsschutz.

Versicherungsgegenstand

Vermögensschäden aufgrund vorsätzlich unerlaubter Handlungen der Mitarbeiter und Betriebsangehörigen, sowie externer Dritter und ausgeschiedenen Vertrauenspersonen (beispielsweise Diebstahl, Unterschlagung, Betrug, Sachbeschädigung, Sabotage, Hackerangriffe usw.)

Umfang

Versicherungsschutz gilt weltweit für alle unbefristeten und befristeten Mitarbeiter, beauftragte Dritte, Filialen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland. Außerdem Übernahme von Teilen der Schadenermittlungs- und Rechtsverfolgungskosten.

Nutzen

  • Schützt Sie vor den Gefahren der steigenden Wirtschaftskriminalität
  • Steuert Ihrem Gefahrenpotenzial durch flache Hierarchien entgegen
  • Ergänzt Ihre unternehmensinterne Kontroll- und Steuerungssysteme
  • Unterstützt Sie beim Umgang mit Imageschäden
  • Minimiert Ihre Liquiditätseinbußen
  • Übernahme externer und interner Schadenermittlungs- und Rechtsverfolgungskosten
  • Schützt vor Schäden aus sogenannten „Altlasten“ die bisher unentdeckt blieben
  • Deckt Aufwendungen zur Minderung von Reputationsschäden

Produktvarianten

  • Klassische Vertrauensschadenversicherung
  • Schutz für ausgeschiedene Vertrauenspersonen
  • Schutz vor Betrug durch Dritte (z.B. Fake President Fraud, Payment Diversion und Fake Identity Fraud)
  • Schutz vor Hackerschäden aufgrund von Phishing-, Man-in-the-Cloud- oder Man-in-the-middle-Angriffen
  • Schutz vor Vertragsstrafen
  • Schutz vor wissentlicher Pflichtverletzung
  • Schutz vor Verstößen gegen das Mindestlohngesetz (MiLoG)
  • Sonderprodukt Provisionsrückzahlungsrisiko
  • Sonderprodukt Veritätsrisiko

Zusätzlich können wir Sie bei der Absicherung von Cyberrisiken unterstützen.


Gut zu wissen

Eine Vertrauensschadenversicherung deckt nicht nur die Risiken aus Betrug und Diebstahl ab, sondern auch Hackerangriffe, Geheimnisverrat und Urkundenfälschung. Sie schließt auch externe Unternehmen mit Zugang zur Firma oder deren Daten als Risikopersonen mit ein!