Vertrauensschaden kann teuer werden

Nahezu jedes Unternehmen versucht heute, sich vor kriminellen Angriffen von außen zu schützen. Dabei wird oft übersehen, dass die Täter schon in der Firma sind: an der Kasse, in der Buchhaltung, im Lager, oft sogar in Vertrauenspositionen. Gerade für mittlere und kleine Unternehmen, aber auch für Vorstände und Geschäftsführer kann sich ein Schaden fatal auf Liquidität, Rentabilität und Vermögensverhältnisse auswirken. Die Vertrauensschadenversicherung bietet Unternehmen fast aller Branchen und Betriebsgrößen diskreten Schutz gegen Schäden, die Mitarbeiter durch vorsätzliche und nach dem Gesetz schadenersatzpflichtige Handlungen verursachen. HANSEKONTOR berät Sie eingehend zum Thema Risikomanagement und beschafft Ihnen den individuell benötigten Versicherungsschutz.

Wichtig zu wissen

Eine Vertrauensschadenversicherung deckt nicht nur die Risiken aus Betrug und Diebstahl ab, sondern auch Hackerangriffe, Geheimnisverrat und Urkundenfälschung und schließt auch externe Unternehmen mit Zugang zur Firma oder deren Daten als Risikopersonen mit ein.